Deutsch-Polnische Projekte

Zusammen durch die Adventszeit

  1. Treffen

Am 01.12.2018 fand unser erstes Treffen zum Projekt „ Zusammen durch die Adventszeit“ statt. An diesen Tag besuchten uns die Kinder aus dem Kindergarten „ Musikalische Acht“. Wir starteten mit einem gemütlichen Frühstück in weihnachtlicher Atmosphäre. Nach1.1dem  wir uns 2.1gestärkt hatten, begrüßten wir unsere Gäste  in einen gemeinsamen Morgenkreis. Nach dem Morgenkreis bildeten wir zwei gemischte Gruppen und kamen weihnachtlichen Traditionen, wie z. B. basteln eines Adventskalenders und backen von Plätzchen, nach. Alle hatten viel Spaß am gemeinsamen Tätig sein. Ein Adventskalender verblieb in unserer Einrichtung den zweiten nahmen die Kinder der musikalischen Acht mit zu sich in die Kita. Nach dem leckeren Mittagessen machten wir unsere große Generalprobe zum Weihnachtsprogramm. Das war für alle eine große Herausforderung, da wir das Programm bisher nur getrennt übten und siehe da – es klappte. Zur Auflockerung hatten die Kinder zwischendurch immer wieder Zeit zum Spielen. Um 14.30 Uhr wanderten wir zur Burg, wo wir um 15 Uhr unseren Auftritt hatten. Wir hatten großen Spaß beim Singen & Tanzen und unser Publikum war begeistert. Nach dem Auftritt wartete für unsere Kinder und deren Eltern in der Burg eine Überraschung. Es gab Kuchen, Kekse, Kaffee und Kakao. Es war dort schön warm, festlich geschmückt und sehr gemütlich. So konnten wir den Tag gemeinsam mit netten Gesprächen ausklingen lassen.

3.1 5.14.1 LOGO INTERREG
  1. Treffen

Das 2. Treffen fand eine Woche später, am 07.12.2018 in Stettin statt. An diesem Tag mussten wir schon sehr früh aufstehen, da unsere Reise1 4schon um 07.15 Uhr los ging. Wir trafen uns an diesem Morgen mit den Kindern der musikalischen Acht im Puppentheater „ Pleciuga“. Um 09.00 Uhr begann die Vorstellung, „Ein Schneemann  und die Anderen“. Um den Inhalt des Stückes verstehen zu können, dolmetschten die polnischen Kinder für die deutschen Kinder. Danach kam dann der echte Nikolaus und verteilte Geschenke. Es entstanden schöne Fotos gemeinsam mit dem Nikolaus. Anschließend machten wir dann einen Spaziergang durch Stettin zur Kids – Arena. Dort warteten viele Attraktionen auf die Kinder. Sie konnten sich nach Lust und Laune auf verschiedenen Hüpfburgen so richtig austoben. Das war ein Riesenspaß für Kinder und Erwachsen. Nach einer kleinen Stärkung nahmen die Kinder in zwei gemischten Gruppen an zwei verschiedenen Workshops teil. Sie konnten in der molekularen Küche experimentieren und  aus Modelliermasse verschiedene Sachen gestalten. Das war sehr spannend. Zwischen durch aßen wir alle gemeinsam Mittag. Nach den Workshops hatten die Kinder die Gelegenheit nochmals die Hüpfburgen zu benutzen.  An diesem Tag stiegen alle Kinder mit einem Lächeln und rundum zufrieden in den Bus um die Heimreise anzutreten. Es war ein ganz besonders schöner Tag, von dem die Kinder sicher noch lange erzählen werden.

Inked2_LI

“In die Nachbarsprache eintauchen” war der Titel des “Deutsch-polnischen Fremdsprachentages” in Greifswald am 08.09.2018, an de41237116_361454294665481_137988219659616256_om knapp 80 ErzieherInnen (7 Kollegen aus der Kita „Randow-Spatzen) und LehrerInnen aus Stettin, Vorpommern-Greifswald und Uckermark teilnahmen. Immersion, Empfehlungen und bisherige Erfahrungen präsentierte uns Prof. Dr. Piske. Die interessante KIKUS Methode-Sprache aus dem Zaubersack stellte Dr. Edgardis Garlin. Interessante Vorträge und praxisnahe Workshops erlebten die TeilnehmerInnen in 41262359_361454401332137_4017581811054936064_oGreifswald.

„Zanurzanie (się) w języku sąsiada” to tytuł dzisiejszego „Polsko-niemieckiego dnia języków obcych” odbywającego się w Greifswaldzie, w którym bierze udział prawie 80 wychowawców i wychowawczyń oraz nauczycieli i nauczycielek ze Szczecina oraz powiatów Pomorze Przednie-Greifswald i Uckermark. Immersja, zalecenia i dotzchczasowe doświadczenia przedstawia nam prof. dr Piske. Metodę KIKUS i język z worka czarodzieja prezentuje dr Edgardis Garlin. Uczestnicy i uczestniczki biorą udział w interesujących wykładach i zakorzenionych w praktyce warsztatach.41283160_361453887998855_310271735997923328_o

 

 

 

Mit Bus und Bahn nach Stettin

Am 06.06.2018 organisierte der Grzegarz Szymanski Sportverein „ Pomiar“ mit Unterstützung der Grundschule Nr.18 in Stettin ein kleines Spiel – und Sportfest.DSC06376

DSC06407Wir erhielten für unsere Vorschulkinder eine Einladung und folgten dieser gerne. Um 08.30 Uhr fuhren wir mit dem Zug zum Stettiner Hauptbahnhof und von dort mit Straßenbahn und Bus weiter zur Grundschule Nr.18. Nach einem kleinen Frühstück warteten wir mit weiterrn 6 Mannschaften aus verschiedenen polnischen Kindergärten auf die Eröffnung des Sportfestes. In kleinen Staffelspielen konnten die Kinder ihre Kräfte messen. Ganz besonders viel Spaß hatten die Jungs und Mädels beim Fußball- und Hockeyspiel sowie beim Abwerfball.

DSC06380 DSC06396DSC06441
Um 13 Uhr endete das Sportfest mir einer kleinen Siegerehrung, bei der alle Kinder mit einer Medaille belohnt wurden. Nach einem leckeren Mittagsessen in der Schulspeisung der Grundschule ging es mit dem Bus, Straßenbahn und Zug wieder zurück nach Löcknitz. Alle Kinder hatten einen aufregenden tollen Tag mit viel Spiel und Spaß hinter sich.

 

Am 29.05.2018 um 09.15 Uhr starteten wir mit dem Bus nach Stettin tu einem Sportfest. Zuerst wurden wir in der KIMG_0003ita Nr. 67 herzlich empfangen. Unsere Gruppen wurden jeweils zu einer polnischen Gruppe zugeordnet. Mit einem tollen Frühstück stärkten wir uns für die bevorstehenden Sportaktivitäten. Nach dem Frühstück machten wir uns startklar für den Marsch zum Sportplatz. Dort angekommen, staunten wir nichtIMG_4421 schlecht. Es waren noch andere Kindergärten dort vertreten, gegen die wir antreten sollten. Nach der Eröffnungszeremonie mit der deutschen und der polnischen Nationalhymne starteten die Wettkämpfe. Unter anderem wurde Hockey gespielt, ein Staffellauf durchgeführt, ein Hindernisparcours durchlaufen und Abwurfball gespielt. Alles war super organisiert und unsere Kids konnten ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Zur Siegerehrung wurde es nochmal richtig spannend. Die Spannung stieg, ob wir es wohl geschafft habe einen Preis zu bekoIMG_0049mmen? Na klar! Wir waren super und haben einen Pokal, Goldmedaillen und tolle Bälle gewonnen. Wir waren richtig stolz! Dann ging es zu einem leckeren Mittagessen zurück in die Kita Nr. 67. Um 14.30 Uhr machten wir uns auf den Weg nach Hause. Es war ein anstrengender aber ein wirklich super IMG_0021organisierter und schöner Tag für uns.

IMG_0067IMG_4355

 

Der Tag unseres Projektes „gesundes Leben“ war endlich gekommen. IMG_4323Er stand unter dem Motto „Sport“ und wir fuhren mit dem Bus in die musikalische Acht nach Stettin. Dort wurden wir in Gruppen eingeteilt und begannen den Tag mit einem gesunden Frühstück. Danach ging es los. An drei Stationen konnten wir unser sportliches Können unter Beweis stellen. Auf dem Programm standen Zumba, Tanzen und Squash spielen. Zumba und Tanzen war für uns gar kein Problem, denn darin sind wir doch ganz gut geübt und es war uns bekannt. Aber was sollte Squash sein??? In einer Squash-Halle lernten wir es kennen. Jedes Kind musste ein Bewegungsparcours bewältigen, Luftballons balancieren und durfte dann mit Ball und Schläger „Squash“ üben. Der Squash-Lehrer hatte viel Geduld mit uns und wir einen riesen Spaß. Im Kindergarten zurück ging es nach Printeinem gemeinsamen Mittagessen zum Spielen auf den Spielplatz, wo sich sogar schon erste Freundschaften zwischen den Kindern entwickelten. Zum Abschluss gab es sogar noch ein kleines Eis. Bis zum 3. Treffen machen wir jeden Tag zusammen mit Joanna und Marek Sport und haben dabei viel Spaß. Wir freuen uns auf unser 3 und leider letztes Treffen.LOGO INTERREG

DSCF7037 IMG_4156 IMG_4194 IMG_4226 IMG_4277 IMG_4299

Es ist Freitag der 13. April 2018. Wir, die Kinder der Gruppe von Jenny und Marina sind sehr aufgeregt. Wir fahren mit dem Bus in unseren Partnerkindergarten „Musikalische Acht“ nach Stettin. Ein neues Projekt beginnt, indem deutsche und polnische Kinder gemeinsam spielen, lernen, tanzen und Spaß haben. Im Kindergarten werden wir schon freundschaftlich begrüßt. Nachdem Frühstück erfaIMG_0120hren wir, dass unser neues Projekt „Gesunde Lebensweise“ heißt. Der erste Besuchstag macht uns mit vielen Möglichkeiten vertraut:

Print
  • Kenntnisse über Lebensmittel, von ihrer Wertigkeit, Bezeichnung – Lebensmittelpyramide
  • Wie wir einkaufen, um gesund zu leben
  • Üben selbständig Säfte herzustellen, Dekoration mit Obst, Gemüse und Eiern, zubereiten von gesunden Schnittchen und das gestalten von Obstspießen

Dazu wurden alle Kinder mit einer kleinen Schürze ausgestattet. Um diese Aufgaben täglich gerecht zu werden, erfahren die Kinder über verschiedenes Obst und Gemüse, Herkunft und Anbau, Schulung der Sinnesorgane, sowie entsprechendes Liedgut. Durch Kreativität und Feinmotorik sind tägliche Übungen geplant z.B.: Puzzle, malen, falten, Suchbilder um das Gehörte zu festigen. Die Aufgaben laufen in beiden Kitas gleichzeitig. Interessant und projektfördernd empfinden wir, dass die Kinder deutsche und polnische Worte selbstverständlich und gleichberechtigt verwenden. Zu zwei weiteren Terminen im Mai und Juni werden wir die polnischen Kinder besuchen. Es werden sicherlich viele neue Herausforderungen auf uns warten.

LOGO INTERREG IMG_0180IMG_0146IMG_0132IMG_0119  IMG_0169 IMG_0170

 

 

 

Gemeinsam durch das Märchenland

Dieses 3 tägige Projekt wird durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung unterstützt (Fonds für kleine Projekte im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg VA Mecklenburg- Vorpommern/ Brandenburg/ Polen in der Euroregion Pomerania).

„Schneewittchen und die sieben Zwerge“logo

Beim ersten Treffen am 28.02.2018, was durch ein Puppentheater eröffnet wurde, wurden alle Beteiligten in das Projekt eingeführt. Gemeinsam sangen wir, in Deutsch und Polnisch, unser gemeinsames Projektlied „Schneewittchen und die sieben Zwerge“. Die Kinder der Kita „Randow-Spatzen“ und der „Musikalische Acht“ wurden in 3 Arbeitsgruppen (Bühnenbildner, Musikanten & Tänzer, Schauspieler) eingeteilt. Alle Gruppen führten ein zweisprachiges Wortschatzspiel durch, dank dessen konnten die Kinder märchenhafte Wörter, in beiden Sprachen kennlernen. Es wurde nicht nur fleißig gearbeitet, die Kinder hatten auch genügend Zeit zum spielen.

Beim zweiten Treffen, das am 21.03.2018 stattfand, war die Vorfreude bei allen Beteiligten groß. Nach dem gemeinsamen Frühstück gingen alle Gruppen wieder an die Arbeit. Die Schauspieler, probten für ihre Rolle im Theaterworkshop. Dabei hatten sie Gelegenheit die Geschichte des Theaters und alle seine Geheimnisse kennenzulernen. Etwas später haben die Kinder ihre Rollen fleißig geübt, um am Schluss eine Generalprobe durchführen zu können. Bei der Generalprobe konnten wir mit BewunderuDSCF1759ng sehen, woran alle Gruppen, also die Bühnenbildner und Musikanten & Tänzer gearbeitet hatten. Es waren alle handgemalten Requisiten fertig und die Tänzer haben einen schönen Paradiesvogeltanz dargestellt, wobei sie regenbogenfarbene Tanzbänder benDSCF1748utzten. Die Musikanten haben, mit unseren neuen Instrumenten, schöne märchenhafte Musik gemacht.

Am 11.04. 2018 ist die Aufführung des Märchenstückes „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ im Kindergarten der „Randow- Spatzen“ in Löcknitz. Auf diesen Termin freuen sich die Kinder und alle Beteiligten schon riesig.

 DSCF1774

Wspólnie przez baśniową krainę

Ten trzydniowy projekt jest wspierany przez Unię Europejską ze środków na rozwój regionalny (Fundusz Małych Projektów w ramach kooperacji – Interreg VA/Meklenburgia-Pomorze Przednie/Brandenburgia/Polska w Euroregionie Pomerania).

„Królewna Śnieżka i siedmiu krasnoludków”LOGO INTERREG

Pierwsze spotkanie odbyło się 28.02.2018. Uczestnicy zostali wprowadzeni w tematykę projektu poprzez wystawione przez nauczycieli przedstawienie kukiełkowe. Wspólnie poznaliśmy i zaśpiewaliśmy naszą przewodnią piosenkę projektu „Królewna Śnieżka i siedmiu krasnoludków” w obu językach. Dzieci z przedszkola „Randow-Spatzen” oraz „Muzycznej Ósemki” zostały podzielone na trzy grupy (scenografowie, muzycy i tancerze oraz aktorzy). We wszystkich grupach zostały przeprowadzone dwujęzyczne zabawy językowe, dzięki którym dzieci mogły poznać słownictwo związane z baśnią. Dzieci nie tylko pilnie pracowały, ale także miały dużo czasu na wspólną zabawę.DSCF1771

Drugie spotkanie odbyło się 21.03.2018. Radość uczestników była ogromna. Po wspólnym śniadaniu, wszystkie grupy rozpoczęły pracę. Aktorzy uczestniczyli w specjalnie dla nich przygotowanych warsztatach, gdzie poznali historię teatru oraz jego wszystkie tajemnice. Później dzieci pilnie uczyły się swoich ról, tak by na końcu spotkania zrobić próbę generalną, podczas której uczestnicy mogli podziwiać efekty pracy dzieci z innych grup (scenografowie, muzycy i tancerze). Ręcznie malowane rekwizyty były gotowe. Tancerze przedstawili piękny „taniec rajskich ptaków”, podczas którego użyli wstążek w kolorach tęczy. Natomiast muzycy, przy pomocy nowych instrumentów, stworzyli baśniową muzykę.

11.04.2018 odbędzie się przedstawienie „Królewna Śnieżka i siedmiu krasnoludków” w przedszkolu „Randow-Spatzen” w Löcknitz. Wszystkie dzieci i nauczyciele już cieszą się na ten dzień.

  DSCF1763 DSCF1754 DSCF1752 DSCF1751 DSCF1744

Musikalische Weihnachten in Stettin12

 

Es war wieder ein gelungener Ausflug nach Stettin in die musikalische Acht. Am 08.12.2017 sind Jennys und Marinas Gruppen der Einladung zu einer kleinen Weihnachtsfeier gefolgt. Wir wurden dort natürlich auch wieder sehr herzlich begrüßt. Wir starteten mit einem tollen Frühstück. Anschließend haben wir Weihnachtskarten gebastelt, gespielt und getanzt. Nach der Mittagssuppe kam der Nikolaus und hat mit uns getanzt.Inkedm7_LI

Dann haben wir gemeinsam die Weihnachtslieder gesungen, die wir vorher mit Joanna und Marek eingeübt haben. Die Kinder dort konnten genau die gleichen Lieder und so ergaben wir den perfekten Chor.

Ein großer Dank geht an die Mama von Marie und an die Mama von Matylda, dass sie uns so toll bei unserem Ausflug unterstützt haben.

Jenny und Marina

InkedP1290728_LI

 

 

Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Spatzen……….

Am Mittwoch, dem 22.11.2017 startete unser  Märchenhaftes Kennenlernen  mit einem Schneewittchen – Tag. Organisiert und durchgeführt von unserem Sprachteam (Malgosia, Marek, Joanna), der grünen Gruppe und türkisen Gruppe. Eingeladen waren die Kinder der musikalischen Acht aus Stettin.

SDC13997SDC13973 SDC13991

Der Tag hatte viele Höhepunkte, es wurden Spiegel gebastelt, Muffins gestaltet,  Zwergen Tanz aufgeführt, und aSDC14007lle Kinder mussten in Gruppen, 7 Aufgaben erledigen. Am Ende des Tages bekamen alle einen riesigen Schlüssel überreicht, den wir bestimmt für das nächste Treffen, im Februar benötigen. Rundum war es ein toller Tag für die Kinder und alle Beteiligten. Dieses Projekt wurde durch die Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung unterstützt (Fonds für kleine Projekte im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg VA Mecklenburg- Vorpommern/ Brandenburg/ Polen in der Euroregion Pomerania).

SDC14029 SDC14041LOGO INTERREG - Kopie

 

 

 

Deutsch – Polnischer Erfahrungsaustausch zum Thema “Nachbarspracherwerb”20171014_102348

Am 14. Oktober 2017 wurden alle Kita- und Grundschullehrkräfte des Landkreises Vorpommern – Greifswald zum Deutsch- Polnischen Bildungsforum eingeladen, dass sich der Sprachausbildung im Rahmen des Projektes “Nachbarspracherwerb von der Kita bis zum 20171014_113924Schulabschluss – der Schlüssel zur Kommunikation in der Euroregion Pomerania” widmete. Diese Veranstaltung fand in den Räumen des Centrum Kultury Euroregionu Stara Rzeznia in Szczecin statt. Die 7 Kollegen, die der Einladung gefolgt sind, erlebten einen abwechslungsreichen Tag, mit musikalischen Einlagen von der staatlichen Musikschule  “Szkoly Muzycnej” aus Szczecin und Fachvorträgen verschiedener Referenten. Es war das erste Treffen dieser Art, das durch das Kooperationsprogramm Interreg V A Mecklenburg – Vorpommern / Brandenburg / Polen gefördert wird. Wir hoffen, dass es noch weitere Treffen, Erfahrungsaustausche und Diskussionen  mit pädagogischen Fachkräften geben wird.

20171014_10281620171014_103902

 

 

  1. Kinder- und Jugendbegegnung

Der Einladung der Grundschule Nr. 7 aus Stettin zur  1. Kinder- und Jugendbegegnung für Kitas und Grundschulen sind wir  gern gefolgt und durften einen sehr schönen, erlebnisreichen Tag in einer tollen Schule erleben. Vielen Dank dafür!

Ein  Ablaufplan wurde uns vorab zugeschickt und es waren tolle Attraktionen  für uns geplant.  Dadurch konnten wir uns im Morgenkreis aufIMG_7497 dieses Ereignis vorbereiten und unsere Sorgen und Ängste abbauen. Wir waren besonders neugierig  auf die Tanz- und Theatervorführungen und natürlich auch auf die Hüpfburg, Hüpfkugeln, Gesichter schminken, auch eigentlich auf die ganze Schule und die Kinder, die wir dort kennenlernen.

 

Mit dem Bus ging die Reise los und wir wurden freundlich begrüßt. Alles war perfekt organisiert und  entspanIMG_7516nt. Unsere  erste Station war die tolle Turnhalle mit der lustigen Raupe, den Hüpfkugeln und vieles mehr.  Wir konnten uns dort nach Herzenslust bewegen und hatten viel  Spaß.  Aber auch die vielen Bastelstationen und  Labor Vorführungen haben uns  interessiert.  Mit der Aufführung verschiedener Tänze haben uns die Tanzgruppen aus Stettin  sehr beeindruckt und dafür viel Beifall bekommen. Spannend war die Theateraufführung vom Rotkäppchen in beiden Sprachen und toll umgesetzt.  Unsere polnischen Nachbarn sind bekanntlich sehr gastfreundlich und sie haben uns auch an diesem Tag wieder sehr gut bewirtet.

Ganz nett und freundlich begrüßt wurden alle Teilnehmer dieser Veranstaltung vom Präsidenten der Stadt Stettin  Herrn Piotr Krzystek und dem Veranstalter Herrn Krzyzstof Soska.  Wir bedanken uns nochmals ganz herzlich und freuen uns auf die hoffentlich 2. Kinder- und Jugendbegegnung

 

Die Kinder der türkisen Gruppe der Kita Randow-Spatzen und die Erzieher

IMG_7521 IMG_7522 IMG_7533 IMG_7575 IMG_7577 IMG_7604

 

In der Eisler- Halle erklangen die Nationalhymnen  IMG_8090

Die Vorschulkinder der deutsch polnischen Kindertagesstätte „Randow-Spatzen“ luden am 21.06.2017 die Kindertagestätte der musikalischen Acht aus Stettin zum Sportfest ein. Nach der Eröffnung durch den Bürgermeister der Gemeinde Löcknitz Herrn Ebert, erklangen die polnischen und deutschen Nationalhymnen. Dann ging es für die 7 Mannschaften an die einzelnen Stationen. Stationen wie, Roller/Slalom-Parcour, Zielwurf, Balancieren, Rollbrett, Hüpfball, Hindernisparcour und Balltransport, standen auf der Tagesordnung. Nach den einzelnen Stationen ging es zu den Staffelwettbewerben, wo die Mannschaften gegeneinander antraten. Das Schlusswort übernahm der Bürgermeister und überreichte jedem Kind eine Medaille und eine Urkunde. Es war nicht nur ein tolles Erlebnis für Groß und Klein, dass Sportfest hat gezeigt das der Sport die Menschen verbindet – Sport łaczy.

IMG_7913 IMG_7939 IMG_7916 IMG_7945 IMG_7946 IMG_7948 IMG_7986 IMG_8055

 

Sportfest in StettinLinus und Polen 039

Am 09.06.2017 folgten die Kinder von Julia und Angela einer Einladung der Kita „Musikalische Acht“ in Stettin zu einem Sportfest. Nach einem herzlichen Empfang und einem üppigen Frühstück ging es in die Turnhalle der Grundschule 74. Die 5 und 6 jährigen Mädchen und Jungen, alle in roten T- Shirts, erfüllten mit Eifer und gut gelaunt die sportlichen Aufgaben. Dann erhielten alle Sportler eine Medaille. Zum Mittag ging es zurück in den Kindergarten. In gemischten Gruppen von deutschen und polnischen Kindern wurde gegessen und hinterher gespielt. Auf dem Spielplatz gab es dann noch einmal eine große Überraschung. Ein Clown sorgte mit Riesenseifenblasen und Luftballontieren  für große Unterhaltung bei den Kindern. Nach dem ganzen Trubel bei herrlichen Sonnenschein und einer kleinen Stärkung beim Vesper, ging es mit dem Bus wieder zurück nach Hause. Ein spannender Ausflug mit vielen neuen Eindrücken ging dem Ende zu.

Linus und Polen 041 Linus und Polen 031 Linus und Polen 026 Linus und Polen 021 Linus und Polen 085

Sport Frei IMG-20170613-WA0117

 

Am 7. Juni 2017 fuhren zwei Vorschulgruppen mit dem Bus nach Stettin zum Sportfest das vom Stettiner Sportverein Pomiar organisiert wurde. Insgesamt 8 Kindergärten traten bei verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander an. Es gab Fußball, Abwurf- Spiel, Ballhüpfen, Hindernis- Lauf und zur Freude der Kinder zwei Hüpfburgen. Bei der Siegerehrung gab es für alle eine Medaille und für jeden Kindergarten einen Pokal. Schließlich hatten sich ja auch alle angestrengt. Nach einem reichhaltigen Mittagessen fuhren wir mit dem Bus zurück nach Löcknitz.

IMG-20170613-WA0006 IMG-20170613-WA0110 IMG-20170613-WA0047

 

Bildung durch Bindung ist auf beiden Seiten wichtig

SDC13604

Der Stettiner Stadtrat/ Abteilung Bildung besuchte am 10 Mai unsere Einrichtung. Die achtköpfige Delegation  war von unserem Gebäude, von unserem Konzept und der Arbeitsatmosphäre beeindruckt. Sie nutzen die zweistündige Führung durch das Haus um Ideen zu sammeln, da in geraumer Zeit ein Neubau/ Sanierung einer Kindertagestätte auf Stettiner Seite geplant ist. Beim gemeinsamen Brunchen in der Aula wurden pädagogische und fachliche Gespräche geführt. Es war ein toller Austausch zwischen polnischen und deutschen Fachkräften.

SDC13603 SDC13605

Sport verbindet – Sport łączy

img_5101 

Die Vorschulkinder der deutsch polnischen Kindertagesstätte „Randow-Spatzen“ waren an den 9 November in Szczecin zum Sportfest. Nach der Eröffnung vom ersten stellvertretenden Bürgermeister Herrn Soska der Stadt Szczecin, erklangen die polnischen und deutschen Nationalhymnen. Die Erwärmung machten wir gemeinsam mit den anderen 9 polnischen Kindergärten und dann ging es an die einzelnen Stationen. Stationen wie, Hindernisstrecke, Basketball, Roller- sowie Laufradwettrennen,  Weitsprung, Puzzeln und Türme stapeln, standen auf der Tagesordnung. Zum Schluss bekam jedes Kind eine Medaille, jede Gruppe einen Pokal und ganz viele Geschenke. Es war nicht nur ein tolles Erlebnis für Groß und Klein, dass Sportfest hat gezeigt das der Sport die Menschen verbindet. Danach nahmen wir gerne die Einladung unseres Partnerkindergartens (Musikalische Acht) zum Mittagessen an.

img_5135 img_5156 img_5199

 

Kooperationsvereinbarung

 

Am 03.06.2016 unterschrieben die „Musikalische Acht“ aus Szczecin und die Kita „Randow –Spatzen“ aus Löcknitz den Kooperationsvertrag. Die Unterzeichnung fand in Stettin statt. Seit dem Jahr 2007 arbeiten die Partner nachhaltig in den verschiedenen Bereichen zusammen. Bei diesen zahlreiche Treffen soll die Nachbarsprache vertieft werden und die Kulturen des Nachbarn näher gebracht werden.

P1040939 (Kopiowanie)KooperationsvertragP1040923 (Kopiowanie)P1040940 (Kopiowanie)

Ooooh, wie schön ist Stettin!!!

Es ist knapp drei Wochen her, als wir mit unseren Freunden der Partner Kita „Musikalische Acht“ aus Stettin,  das Ritterfest gemeinsam bei uns gefeiert haben.

Am 28. April haben uns die Kinder aus Stettin eingeladen, mal wieder einen Tag zusammen zu verbringen. Der Bus fuhr um 7.15 los. Nach einer Stunde waren wir da. Die Kinder der „Musikalischen Acht“ haben uns herzlich begrüßt und wir haben gemeinsam gefrühstückt. Schön gestärkt sind wir gemeinsam mit unseren Gastgebern in Richtung Zentrum gefahren um die Stadt zu besichtigen. Unsere Besichtigung haben wir in der Altstadt begonnen, dort wartete schon der Stadtführer auf uns. Er hat uns über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Stettin erzählt. Jedes Kind hat eine Postkarte bekommen auf der wir Stempel gesammelt haben. Vom Stettiner Dom, auch Kathedrale genannt, sind wir in Richtung Schloss gelaufen. Unterwegs haben wir eine rote Linie entdeckt, der Stadtführer hat uns erklärt, dass diese Linie extra für Touristen gemacht wurde, damit sie auch alleine ohne Stadtführer die Stadt besichtigen könnten. Wir haben Schloss, Siebenmantelturm, Freiheitsengel und Philharmonie gesehen. Das entworfene Gebäude der Stettiner Philharmonie wurde als das beste Bauwerk des Jahres 2014 mit dem Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur ausgezeichnet. Bevor  wir ins Museum gegangen sind, haben wir noch ein gemeinsames Foto an den Hackenterrassen  gemacht. Im National Museum haben wir uns eine sehr interessante Ausstellung „Stadt der Wissenschaft“ angesehen. Das schönste daran war, dass wir nach kurzer Führung und Erklärung alleine herumexperimentieren durften. Am Ende unseres Ausfluges sind wir zurück zur polnischen Kita gefahren und da, gemeinsam mit unseren polnischen Freunden, Mittagessen gegessen. Zur Erinnerung an den gemeinsam verbrachten Tag hat jedes Kind ein Geschenk bekommen, eine Tasche mit deutsch-polnischer Flagge in Form eines Herzen und weitere Andenken.

Im Mai treffen wir uns wieder, worauf wir uns schon jetzt freuen. Es wird bestimmt  wie immer spannend. 

IMG_2986 IMG_2964

 

 

Ritterfest April 2016

 

Am Freitag, den 08.April fand bei uns ein Ritterfest statt. Organisiert und durchgeführt in der hellblauen und türkisen Gruppe. Eingeladen waren Kinder aus dem Partnerkindergarten “Musikalische Acht” aus Stettin. Der Tag hatte viele Höhepunkte, unter anderem frühstückte man gemeinsam, es wurde gebastelt, im Wald fanden Ritterspiele statt und alle Kinder erhielten den Ritterschlag. Nach dem typischen Ritteressen spielten die Kinder noch zusammen bevor uns die polnischen Kinder wieder verließen. Rundum ein toller Tag für die Kids, aber auch für Mariola und Sylvia. Weitere Fotos finden Sie in der Galerie.

 SDC12763

Wir feiern gemeinsam “Sankt Martin”

 

Am 12.11.2015 haben uns 24 Kinder von unserem Partnerkindergarten „Musikalische Acht“ aus Stettin besucht.
Wir haben zusammen musiziert, gespielt und eine Pizza gebacken. Zum Abschluss haben die Kinder der hellblauen Gruppe ein kurzes zweisprachiges Theaterstück über „Sankt Martin“ aufgeführt. Auf diese Weise haben die Kinder die schöne Geschichte kennengelernt. Wir haben gemeinsam eine schöne Zeit verbracht.

 

St. Martin

 

St Martin St Martin

 

“Es weihnachtet schon”

Am 17.12.2015 wurden wir zum Kindergarten „Musikalische Acht“ in Stettin eingeladen. Mariola und Sylvia fuhren mit ihren Kindern dorthin. Nach dem gemeinsamen Frühstück haben unsere Gastgeber ein Krippenspiel vorgeführt. Im Anschluss daran backten wir zusammen einen Karottenkuchen. Nach dem freien Spiel und leckerem Mittagessen tauschten die Kinder die liebevoll vorbereiteten Weihnachtsgeschenke. Auch dieses Treffen war wieder sehr schön und lustig. Wir freuen uns bereits auf das nächste Treffen.

P1030600 (Kopiowanie) P1030579 (Kopiowanie) P1030542 (Kopiowanie)LOGO INTERREG